Polizei kontrolliert Fasnets-Endspurt

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, DONAU 3 FM Region, Ulm / Neu-Ulm Samstag, 13. Januar - 2018 8:44

An diesem Wochenende starten die ersten Umzüge in der Region zum Faschings-Endspurt – zum Beispiel heute in Illertissen und Obermarchtal oder der Narrensprung morgen in Einsingen. Die Ulmer Polizei rüstet sich für die närrische Zeit. Sie warnt davor, die Fasnet zum Überschreiten von Grenzen zu missbrauchen. Das Unterbinden von Gewalttaten soll ein ungetrübtes Feiern erst ermöglichen – in Sicherheit. Der Jugendschutz soll wieder im Fokus stehen und Autofahrer werden kontrolliert, ob sie unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen. Statistisch gesehen ist und bleibt Alkohol am Steuer die „Unfallursache Nummer 1“.

Foto: pixabay.com/Efraimstochter – Symbolbild



Ähnliche Beiträge