Alb-Donau-Kreis will 2018 viel investieren

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 14. November - 2017 13:22

Der Alb-Donau-Kreis investiert so viel wie seit Jahren nicht mehr. Die geplanten Investitionen liegen bei über 26 Millionen Euro, gut sieben Millionen mehr als dieses Jahr. Wie Landrat Scheffold bei der Einbringung des Haushalts erläuterte, geht mit 8,6 Millionen Euro der größte Batzen an die Kreiskliniken in Ehingen, Blaubeuren und Langenau. Sieben Millionen Euro werden in den Neubau neben dem Landratsamt in Ulm gesteckt.

Foto: pixabay.com/skeeze – Symbolbild



Ähnliche Beiträge