Münster ist illuminiert

Allgemein, Galerie, Mediathek, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 2. Januar - 2015 7:23

Der Startschuss für das 125-jährige Münsterturmjubiläum in Ulm ist gefallen. Am Abend gab es erstmals das „Münsterscanning“ zu sehen. Der höchste Kirchturm der Welt ist in weißes Licht gehüllt, das Münster wird von innen nach außen beleuchtet. Das Licht hält nie still, es zeichnet das gotische Bauwerk nach. Wer das verpasst hat, kein Problem. Diese Lichtchoreografie soll nun ein Jahr lang jeweils von Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht zu sehen sein. Dafür zeigt sich der Stuttgarter Lichtkünstler Joachim Fleischer verantwortlich. 240.000 Euro kostet der Stadt Ulm und der Münstergemeinde das Spektakel.

 

Bilder vom Spektakel:




Ähnliche Beiträge