Nach Überfall in Ulm wird mit Phantombild gefahndet

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 16. Mai - 2018 16:23

Anfang April hatten zwei Männer eine Frau in Ulm-Böfingen am helllichten Tag mit einem Messer attackiert. Die Mitarbeiterin einer Firma kam gerade zurück zum Betriebsgelände in der Eberhard-Finckh-Straße, als die Männer Geld von ihr forderten. Die 37-Jährige öffnete den Tresor, die Täter flüchteten mit ihrer Beute. Die Frau blieb zum Glück unverletzt. Weil von den Männern weiter jede Spur fehlt, sucht die Polizei den Haupttäter nun per Phantombild. Der Bewaffnete soll 30 bis 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Der mutmaßliche Osteuropäer hat schwarze, kurze Haare.

Die Kripo fragt nun:

– Wer kennt den abgebildeten Mann?

– Wer hat den Mann am Nachmittag des 5. April in Ulm-Böfingen gesehen?

– Wer kann sonst Hinweise geben?

Die Polizei sucht auch den Komplizen, der als 1,65 bis 1,75 m groß beschrieben wird. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 an die Kriminalpolizei in Ulm.

Foto: Polizeipräsidium Ulm



Ähnliche Beiträge