Voith ist wieder auf dem FCH-Heimtrikot

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Sport / Tanz Freitag, 19. Mai - 2017 16:10

Am Sonntag ist das letzte Saisonspiel gegen die Münchner Löwen. Heute hat Fußball-Zweitligist Heidenheim bereits sein neues Heimtrikot präsentiert. Vorne auf dem Trikot bleibt das Hartmann-Logo. Nach einer Pause wieder dabei ist auch die Firma Voith. Bereits zu Drittliga-Zeiten war Voith mit seinem Logo auf dem Ärmel des FCH-Trikots vertreten. Durch den Aufstieg in die 2. Bundesliga 2014 und die Zugehörigkeit zur Deutschen Fußball Liga (DFL) wurde der Trikotärmel zentral vermarktet. Der Logistik-Dienstleister Hermes als DFL-Partner belegte bei allen 36 Erst- und Zweitligavereinen diese Werbefläche. Da der Trikotärmel der Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga seitens der DFL ab der kommenden Spielzeit nicht mehr gemeinschaftlich vermarktet wird, ist die Rückkehr von Voith auf das FCH Trikot zur Saison 2017/2018 nun möglich.

Foto: 1. FC Heidenheim 1846
Bildunterschrift (v.l.n.r.): Jeremy Whittaker (Kommunikationschef PAUL HARTMANN AG), Florian Dreier (FCH Vorstand Marketing und Vertrieb) und Lars A. Rosumek (Kommunikationschef Voith GmbH)



Ähnliche Beiträge