Von der Leyen lobt Bundeswehr in Ulm

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 13. September - 2017 17:21

Es war eine Mittagspause der besonderen Art! Ursula von der Leyen hat heute im Ulmer Bootshaus der CDU-Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer im Wahlkampf-Endspurt den Rücken gestärkt. Ulm ist für die Verteidigungsministerin ein besonders wichtiger Bundeswehr-Standort. Von der Leyen lobte die Arbeit des Bundeswehrkrankenhauses, des multinationalen Kommandos und des Heeresmusikkorps. In den kommenden Jahren sollen 150 Millionen Euro investiert werden, damit alles hochmodern bleibt. Der Bundeswehr-Standort Ulm umfasst rund 2.500 Soldaten und Mitarbeiter.

Stand 8 Uhr:

Serviert wird Kürbis-Risotto, Rinderragout bzw. Thai-Fisch-Curry! Verteidigungsministerin von der Leyen verbringt ihre Mittagspause heute in Ulm. Mit ihrem Besuch unterstützt sie die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer in ihrem Wahlkampf. Bei dem Termin um Zwölf im Bootshaus soll es vor allem um die Stärkung des Ulmer Bundeswehr-Standorts gehen.

Foto: DONAU 3 FM



Ähnliche Beiträge