Auto prallt gegen Baum

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Polizeimeldungen Donnerstag, 22. August - 2019 8:46

Eine 19-jährige ist im Alb-Donau-Kreis mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und schwer verletzt worden.

Spuren an der Unfallstelle deuteten darauf hin, dass das Auto vor der Kollision etwa 50 Meter weit über einen Grünstreifen gefahren sei, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Nach dem Unfall bei Nellingen wurde die Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ulm gebracht. Die Landesstraße L 1230 war während der Unfallaufnahme vorübergehend voll gesperrt.

Die Original-Meldung der Polizei:

Am Mittwochabend befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Kleinwagen die Landesstraße von Türkheim her kommend in Richtung Nellingen. Gegen 19.45 Uhr kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Spurenlage vor Ort deutet darauf hin, dass der Kleinwagen der jungen Frau, ein Citroen C 1, rund 50 Meter weit im Grünstreifen unterwegs war, ehe er frontal gegen einen Baum prallte. Die 19-Jährige wurde hierbei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik geflogen. Der Sachschaden am Pkw wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. Im Zuge des Einsatzes der örtlichen Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei war die Landesstraße L 1230 für rund anderthalb Stunden voll gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Foto: Ralf Zwiebler (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: