Brandstiftung in Schelkingen – Jugendliche festgenommen

Alb-Donau-Kreis, Allgemein Donnerstag, 8. November - 2018 12:30

Im Fall der Brandstiftung in Schelklingen hat die Polizei zwei Jugendliche festgenommen, 16 und 17 Jahre alt. Sie sollen vor rund zehn Tagen ein Feuer in einem Hauseingang gelegt haben. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Eine Frau wurde leicht verletzt, der Schaden liegt bei 50.000 Euro. In Schelklingen wird unterdessen ein runder Tisch geplant, um die Kriminalität in der Stadt in den Griff zu bekommen.

 

Meldung vom 29. Oktober

Feuer im Alb-Donau-Kreis – Polizei vermutet Brandstiftung: Abends und nachts haben zwei Feuer die Feuerwehr auf Trab gehalten. In Machtolsheim brannte eine Garage, Lacke und Schweißgeräte befeuerten die Flammen, ein Übergreifen aufs Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. In Schelklingen brannte es am frühen Morgen im Eingangsbereich eines Hauses. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

 

Foto: pixabay/TechLine (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: