Der Arbeitsmarkt im Februar: Arbeitslosigkeit sinkt bei stabiler Quote

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Biberach, DONAU 3 FM Region, Günzburg, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 1. März - 2019 11:17

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ulm ist die Zahl der arbeitslosen Frauen und Männer im Februar um 67 auf 7 436 Personen leicht zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert und lag wie im Januar bei 2,5 Prozent. Zum Vorjahresmonat ist das eine Rückgang um 0,2 Prozentpunkte.

Agenturbezirk Ulm im Landesvergleich

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ulm blieb die Arbeitslosenquote im Februar mit 2,5 Prozent stabil. Unter den 19 Agenturbezirken im Land ist das der niedrigste Wert. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote im württembergischen Teil der Donau-Iller-Region bei 2,7 Prozent. In Baden-Württemberg sank die durchschnittliche Arbeitslosenquote um 0,1 auf 3,2 Prozent. Zum Vorjahr sind es im Land 0,2 Prozentpunkte weniger.

Zu den Landkreisen im Agenturbezirk

Biberach. Der Landkreis Biberach hält in diesem Monat mit 2,0 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote aller Kreise im Land. „Das ist beeindruckend. Der Abstand zum Kreis mit der zweitniedrigsten Quote im Land liegt bei 0,3 Prozentpunkten“, betont Mathias Auch. Mit 2 349 Frauen und Männern waren 96 Menschen weniger arbeitslos als vor vier Wochen und 304 weniger als vor einem Jahr. Die Agentur für Arbeit in Biberach betreute 1 321 Menschen, das Jobcenter des Landkreises Biberach 1 028 Frauen und Männer. Im Februar 2018 lag die Arbeitslosenquote bei 2,3 Prozent.

Alb-Donau-Kreis. 2 724 Menschen waren im Februar arbeitslos und über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Das sind 91 Menschen mehr als vor vier Wochen. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Alb-Donau stieg in der Folge um 0,1 auf 2,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Arbeitslosigkeit um 136 Personen, die Quote um 0,1 Prozentpunkte zurück.

Ulm. Im Stadtgebiet Ulm waren 2 363 arbeitslose Menschen über die Arbeitsagentur (1 107) und das Jobcenter (1 256) auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Zum Januar sind das 62 Frauen und Männer weniger. Zum Vorjahresmonat nahm die Zahl der Arbeitslosen um 50 ab. Im Februar sank die Arbeitslosenquote zum Vormonat um 0,1 auf 3,3 Prozent, zum Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte.

Neu-Ulm. Die Arbeitslosenquote hat sich im Vergleich zum Vormonat nicht verändert und liegt weiterhin bei 2,3 Prozent, vor einem Jahr lag sie ebenfalls bei 2,3 Prozent. Derzeit sind im Landkreis Neu-Ulm 2.282 Menschen arbeitslos gemeldet, 48 weniger als im vorigen Monat und 10 mehr als vor einem Jahr

Günzburg. Die Arbeitslosigkeit ist im Februar leicht um 0,1 Prozent zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 2,3 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 2,4 Prozent. Derzeit sind im Landkreis Günzburg 1.709 Menschen arbeitslos gemeldet, 10 weniger als im vorigen Monat und 23 weniger als vor einem Jahr.

Foto: Bundesamt für Arbeit

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: