Liebe Autofahrer, aufgepasst! Die Kröten wandern jetzt wieder

Alb-Donau-Kreis, Allgemein Donnerstag, 14. März - 2019 7:17

Achtung, die Kröten wandern wieder! Davor warnt das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises. Es bittet Autofahrer um Vorsicht. Besonders betroffen ist die Gegend am Schmiechener See zwischen Schelklingen und Allmendingen und am Ziegelweiher zwischen Dornstadt und Beimerstetten. An den besonders gefährdeten Straßenabschnitten gibt es zum Teil feste Zäune, Leitsysteme oder Durchlässe für die Tiere. Zusätzlich werden während der Laichwanderungen provisorische Krötenschutzzäune aufgestellt. Täglich zwei- bis dreimal sammeln ehrenamtliche Helfer, meist von den Naturschutzverbänden, die Tiere entlang der Fangzäune in Eimern und bringen sie über die Straße. An den Straßen stehen spezielle Hinweisschilder, die auf die Amphibienwanderungen aufmerksam machen. Für die Autofahrer heißt das: Fuß vom Gas. Tempo runter und Vorsicht beim Fahren ist während der Wanderungszeit der Kröten der beste Amphibienschutz.

An folgenden Straßen im Alb-Donau-Kreis finden alljährlich Krötenwanderungen statt:

  • B 492 Allmendingen – Schmiechen
  • L 240 Schelklingen – Ringingen
  • L 260 Dietenheim – Regglisweiler
  • L 260 Oberkirchberg – Illerrieden (Wochenauer Steige)
  • L 1232 Amstetten – Ettlenschieß
  • L 1236 Wippingen – Asch
  • L 1239 Beimerstetten – Dornstadt
  • L 1268 Dietenheim – Wain
  • K 7313 Schalkstetten – Bräunisheim
  • K 7352 Rottenacker – Volkersheim
  • K 7360 Erbach – Ringingen
  • K 7360 Ringingen – Eggingen
  • K 7364 Illerrieden – Dorndorf
  • K 7365 Illerrieden – Beuren
  • K 7373 Ersingen – Dellmensingen
  • K 7385 Wippingen – Sonderbuch
  • K 7401 Urspring – Reutti
  • K 7402 Westerstetten – Holzkirch
  • K 7403 Beimerstetten – Tomerdingen
  • K 7411 Eggingen – Erstetten
  • K 7414 – im Bereich Kirchen

Bei diesen Straßen bittet das Landratsamt die Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht.

Foto: pixabay.com/Josch13

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: