Preis für Engagement: Ohne diese beiden Männer hätte es die Venus vom Hohle Fels wohl nicht gegeben

Alb-Donau-Kreis, Allgemein Dienstag, 13. November - 2018 12:00

Vielleicht wäre die Venus vom Hohle Fels noch gar nicht gefunden – und zum UNESCO-Welterbe gehören würden der Hohle Fels und das Geißenklösterle wohl auch nicht. Reiner Blumentritt aus Schelklingen und Blaubeurens früherer Bürgermeister Georg Hiller. Für dieses bürgerschaftliche Engagement haben sie jetzt vom Land den Archäologie-Preis 2018 bekommen, dotiert mit 8.000 Euro. Hier die Begründung im Wortlaut:

„Den mit 8.000 Euro dotierten Hauptpreis teilen sich Reiner Blumentritt aus Schelklingen und Georg Hiller aus Blaubeuren.
Reiner Blumentritt zählt zu den ersten ehrenamtlich Beauftragten für die archäologische Denkmalpflege im Regierungsbezirk Tübingen. Mit seinem Namen verbindet man unter anderem die Entdeckung des bronzezeitlichen Hortfundes von Ringingen, einer frühmittelalterlichen Siedlung in Schelklingen, und der archäologischen Fundstelle des „Geißenklösterle“ bei Blaubeuren-Weiler. In den 1970er Jahren lenkte er das Interesse der Universität Tübingen auf Fundmöglichkeiten im Eingangsbereich des „Hohle Fels“. Anschließende Forschungsgrabungen brachten Funde wie die weltberühmte „Venus vom Hohle Fels“ hervor. Dank seiner tatkräftigen Unterstützung gehören das „Geißenklösterle“ und der „Hohle Fels“ seit dem letzten Jahr zum UNESCO-Weltkulturerbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“.
Georg Hiller begleitete mit seinem Amtsantritt als Bürgermeister im Jahr 1978 die Ausgrabungen am „Hohle Fels“ und am „Geißenklösterle“. Die erste Erweiterung des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren 1984 und der Ausbau des museumspädagogischen Programms sind seine Verdienste. Als Vorsitzender des Arbeitskreises Tourismus war er an der Antragstellung für das UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ beteiligt.“
Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Foto: Urmu – Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: