Spielothek-Überfall: Tätersuche mit Bild

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Polizeimeldungen Donnerstag, 29. August - 2019 16:50

Nach einem bewaffneten Spielhallen-Überfall in Blaubeuren suchen die Behörden jetzt mit einem Bild nach dem Räuber.

Der Mann hatte am 14. August, kurz vor Mitternacht, eine 19-jährige Mitarbeiterin der Spielhalle in der Württemberger Straße mit einer Pistole bedroht und Geld geraubt. Wie viel, wurde nicht mitgeteilt.

Das schreibt die Polizei:

Blaubeuren – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Behörden suchen Räuber mit Bild / Nach einem Raub in einer Blaubeurer Spielhalle suchen die Ermittler jetzt mit einem Bild nach dem Täter.

Wie berichtet, betrat der Unbekannte am Dienstag, 13. August, kurz vor Mitternacht die Spielhalle in der Württemberger Straße. Er ging zu der Angestellten und bedrohte sie mit einer Pistole. Von der 19-Jährigen forderte er Geld. Die Mitarbeiterin holte es und steckte es in eine Tasche, die ihr der Täter entgegenstreckte. Mit der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß. Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei ermitteln seither und suchen den Unbekannten. Nach Beschreibung von Zeugen ist er ungefähr 1,70 m groß. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bei der Tat trug er eine schwarze Maske und eine Sonnenbrille mit orange schimmernden Gläsern. Der Unbekannte hatte sich schwarze Handschuhe übergezogen. Außerdem trug er ein weißes, langärmeliges Shirt, eine schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen an der Seite und schwarze Badeschlappen der Marke Nike. Eine Kamera zeichnete den Überfall auf. Mit einem Bild aus der Kamera erhoffen sich die Ermittlungsbehörden nun Hinweise auf den Täter. Sie fragen:

– Wer kennt den abgebildeten Mann?

– Wer hat den Mann am Abend des 13. August in Blaubeuren gesehen? Wer hat ihn sonst gesehen?

– Wer kann Angaben zu der Tasche oder zur Aufschrift auf dem Shirt am Rücken des Mannes machen?

– Wer kann sonst Hinweise auf den Täter geben?

Hinweise bitte an die Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

 

Meldung vom 14.08.2019:

Es war wie im Krimi! Mit einer Pistole hat ein Unbekannter vergangene Nacht kurz vor Mitternacht die Mitarbeiterin einer Spielothek in Blaubeuren bedroht.

Die 19-Jährige steckte das geforderte Bargeld in die Sporttasche des Täters, der dann sofort zu Fuß wieder verschwand. Zuvor schmiss der Unbekannte einen Gast aus der Spielothek in der Württemberger Straße und bedrohte bei seiner Flucht drei Personen, die in einem Auto saßen und die Polizei riefen. Die Ermittler suchen weitere Zeugen des Überfalls.

Der Täter soll ungefähr 170 cm groß sein, er hatte eine normale Figur und sprach mit osteuropäischem Akzent. Bei der Tat trug er eine schwarze Maske und eine Sonnenbrille mit orange schimmernden Gläsern. Er hatte sich schwarze Handschuhe übergezogen. Außerdem trug er ein weißes Longshirt, eine schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen an der Seite und schwarze Badeschlappen der Firma Nike. Die Pistole war schwarz, die Sporttasche vermutlich schwarz – rot.

Foto: pixabay.com/kerttu – Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: