Ulmer Straßenbahnlinien 1 und 2 stehen am Wochenende still

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 19. März - 2019 10:56

Nicht nur auf der Bahnstrecke Ulm-Stuttgart gibt’s am Wochenende Schienenersatzverkehr und Zugausfälle, auch in Ulm selbst müssen Sie anders planen: Die Straßenbahnlinien 1 und 2 stehen still – von Freitag, 22. März ab circa 21.45 Uhr bis Montag, 25. März, 4 Uhr ersetzen Busse die Straßenbahn. An den meisten Haltestellen ändert sich nichts, außer dass sie mit Bussen angefahren werden. Ausnahmen bilden die Haltestellen Alfred-Delp-Weg und Martin-Luther-Kirche, die komplett entfallen. Am Römerplatz ist außerdem zu beachten, dass die Abfahrten der Busse an den SEV-Haltestellen erfolgen, also nicht an der Straßenbahnhaltestelle. Grund für den Stillstand sind viele Arbeiten an beiden Linien, unter anderem werden an der Linie 2 werden Gleis-Schmier-Anlagen eingebaut.

Unter anderem wird das gemacht:

  • Herstellung der überspannten Straßenbeleuchtung am Streckenast Wissenschaftsstadt der Linie 2
  • Regulierungsarbeiten an der Fahrleitungsanlage beider Streckenäste der L2 (Kuhberg und Wissenschaftsstadt)
  • Arbeiten an der Stromeinspeisestellen im Bereich Bürgerdienste (Olgastraße) und Beyerstraße
  • Baumpflanzungen im Bereich Wissenschaftsstadt
  • Leitungsanschluss im Bereich des Gehweges im mittleren Abschnitt der Römerstraße
  • Bauwerksunterhaltungsmaßnahmen der DB Netz AG an der Eisenbahnüberführung zwischen Hauptbahnhof und Ehinger Tor

Für April ist ebenfalls ein Schienenersatzverkehr geplant, dann nur auf der Linie 2. Voraussichtlicher Zeitraum: Montag, 15. April 2019 ab Betriebsbeginn (ca. 3:30 Uhr) bis Donnerstag, 18. April 2019.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: