Waldbrandgefahr in der Region wieder zurückgegangen

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Biberach, DONAU 3 FM Region, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 26. April - 2019 10:50

Die Waldbrandgefahr ist in der Region wieder von der höchsten Stufe fünf, die am Mittwoch noch in Laupheim galt, fast überall auf eins gefallen. Auch die Beobachtungsflüge, die unter anderem von Illertissen aus starteten, sollen bis auf Weiteres wohl nicht mehr stattfinden. Das teilt die Regierung von Schwaben mit.

Meldung vom 24.04.2019:

Erstmals in diesem Jahr erreicht die Waldbrandgefahr in der Region die höchste Warnstufe „fünf“.

Die Warnstufe gilt nach einer aktuellen Prognose des Deutschen Wetterdienstes ab heute in Laupheim. An den weiteren DWD-Messstellen in Merklingen, Altheim, Ulm-Mähringen und Münsingen-Apfelstetten gilt die Stufe vier. Die Lage soll sich morgen, spätestens aber ab übermorgen wieder entspannen.

Hier geht es zum DWD-Waldbrandgefahrenindex

Foto: Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: