1. FCH: Voith-Arena gekauft und Bayern das fürchten gelehrt: Check!

Allgemein, Heidenheim Donnerstag, 4. April - 2019 11:21

„Es war ein Spiel für die Ewigkeit.“ Das sagte der Heidenheimer dreifache Torschütze Robert Glatzel nach dem DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern München. Zur Sensation hätte es nicht mehr viel gebraucht. Zweitligist Heidenheim verlor zwar bei den Bayern 4:5, aber es dürfte sich wie ein Sieg anfühlen. Zur Halbzeit führte Heidenheim 2:1, lag dann 4:2 zurück, schaffte nochmal den Ausgleich und auch beinahe erneut die Führung, doch dann verhalf den Bayern ein Elfmeter zum Sieg. Von den Bayern hieß es zum Spiel, man wolle es schnell vergessen.

Der 1. FCH sorgt auch außerhalb des Spielfeldes für Schlagzeilen: Nach langer Vorbereitung hat der Verein jetzt die heimische Voith-Arena für zwei Millionen Euro gekauft. Der Kaufvertrag ist unterzeichnet.

Foto: pixabay.com/RonnyK

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: