13-jähriger vermisster Junge aus Leipheim ist wieder aufgetaucht

Allgemein, Günzburg, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Samstag, 27. April - 2019 8:44

Glückliches Ende einer Suchaktion! Der vermisste 13-Jährige aus Leipheim ist wieder da. Die Mutter des Jungen fand ihn heute früh schlafend in der Gartenhütte der Familie und verständigte die Polizei. Der 13-Jährige war am Donnerstag nach einem Streit verschwunden und blieb bis gestern Abend bei einem Mitschüler. Deren Familie bekam erst später mit, dass der 13-Jährige als vermisst gilt. Es kam zu einer erneuten großen Suchaktion – mit Streifenwagen und sogar einem Polizeihubschrauber, die erfolglos blieb. Heute Morgen suchte die Mutter noch einmal ihr Grundstück ab und fand den Jungen in der Hütte. Er ist wohlauf.

Stand 7 Uhr:

Eine positive Meldung erreicht uns von der Polizei! Der 13-jährige Vermisste aus Leipheim ist wieder aufgetaucht und wohlauf. Das Kind erschien heute früh zusammen mit seinen Eltern auf der Polizeidienststelle. Weitere Details sind noch unklar und werden nun vor Ort geklärt. Der Junge verließ in der Nacht auf Freitag nach einem Familienstreit das Elternhaus. Eine großangelegte Suchaktion blieb zunächst erfolglos. Dabei waren auch Suchhunde eingesetzt worden.

Meldung vom 26.04.2019:

Seit gestern Nacht wird ein 13-Jähriger aus Leipheim vermisst. Nach einem Familienstreit hat er gegen 22 Uhr sein Elternhaus durch die Kellertüre verlassen. Als die Mutter sein Verschwinden gegen 1 Uhr nachts bemerkte, hat sie sofort die Polizei gerufen. Die hat noch in der Nacht alle möglichen Orte überprüft, an denen er sich aufhalten könnte. Die umfangreiche Suche läuft weiter. Bisher erfolglos, auch Suchhunde konnten nichts finden. Jetzt übernimmt die Kriminalpolizei Neu-Ulm den Vermisstenfall des Kindes. Es gibt bisher keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt. Die Kripo sucht Personen, die den 13-Jährigen gesehen haben oder Hinweise machen können.

Alle Hinweise werden unter der Rufnummer 0731/8013-0 oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. Im Eilfall nimmt auch die Notrufnummer „110“ Hinweise entgegen.

Der Junge ist schlank, 1,50m groß, hat schwarze, kurze Haare. Er trägt eine dunkel-graue Jogginghose und einen hell-grauen Pullover. Der Pulli hat an beiden Ärmeln und am Bund Reißverschlüsse. Er trägt schwarze Turnschuhe.

Foto: DONAU 3 FM Illustration

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: