150 Jahre Neu-Ulm: Wirtschaft bietet gemeinsamen Tag der offenen Tür

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Samstag, 9. Februar - 2019 7:25

Jetzt ist auch die Wirtschaft dabei! Zum 150-jährigen Stadtjubiläum in Neu-Ulm legen 25 Betriebe eine „Extraschicht“ ein. Am 17. Mai werden sie von 16 bis 22 Uhr ihre Tore für einen Blick hinter die Kulissen öffnen. Das „Who-is-Who“ Neu-Ulmer Unternehmen ist dabei: zum Beispiel Allgaier, Carl Götz, EvoBus oder die Milchwerke Schwaben. Auch kleinere Betriebe, wie die Lebenshilfe, machen mit. Alle Orte sind mit einem Shuttleservice verbunden und der ist sogar kostenlos.

Diese Betriebe machen mit:

• Allgaier
• Briefverteilzentrum und Zustellstützpunkt der Deutschen Post AG
• Carl Götz GmbH
• Continental AG
• Deutsche Post AG mechanisierte Zustellbasis
• EvoBus GmbH
• Harder Logistics GmbH & Co. KG
• Hochschule Neu-Ulm
• IHK Akademie Schwaben Bildungszentrum Neu-Ulm
• Kreishandwerkerschaft Günzburg/Neu-Ulm Handwerkskammer für Schwaben, Berufsschule Neu-Ulm
• Lebenshilfe Donau-Iller e.V.
• Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge-Zentrum
• Mercedes-Benz PKW
• Metzner Maschinenbau GmbH
• Milchwerke Schwaben eG
• Pfersich GmbH & Co. KG
• Sauer Bibus GmbH
• Schäfer Technik GmbH
• Schwabengarage GmbH Ford Neu-Ulm
• Settele GmbH & Co. KG
• TFU – TechnologieFörderungsUnternehmen
• Welte Wenu GmbH
• Wilhelm Mayer GmbH & Co. KG Nutzfahrzeuge
• Autohaus Wuchenauer GmbH
• Zimmer MedizinSysteme

Foto: Stadt Neu-Ulm

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: