16-jährige zieht nachts randalierend durch Ulm

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 11. Juni - 2019 8:49

In Ulm ist eine 16-jährige Pfingstsonntag völlig außer Kontrolle geraten. Sie zündete einen Papiercontainer an und rief selbst die Polizei. Das Feuer war gelöscht, bevor es auf einen Baum übergreifen konnte.

Ein Zeuge meldete das Mädchen, trotz Fluchtversuchs war sie schnell gefasst. Sie war angetrunken. Das Jugendheim wollte sie wegen früheren Ärgers nicht nehmen, aus dem nächsten wollte sie direkt flüchten. Sie kam zu ihrer Mutter, haute gegen fünf in der Früh von dort ab, klaute ein Rad, trat ein Mofa, Schilder, Mülltonnen und Café-Bestuhlungen um, kurz: Sie zog randalierend durch die Stadt.

Die Polizei brachte sie schließlich in einer psychiatrischen Einrichtung unter.

Foto: pixabay.com/BlaulichtreportDE

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: