63-jähriger bei rot über die Ampel gefahren

Allgemein Mittwoch, 13. Juni - 2007 14:19

Weil er bei Rot über die Ampel fuhr, ist ein 63-jähriger gestern Nachmittag in Ulm verletzt worden. Weil er bei Rot über die Ampel fuhr, ist ein 63-jähriger gestern Nachmittag in Ulm verletzt worden. Der Mann stand an der Ampel auf der Nordtangente. Als auf der Spur neben ihm der Verkehr anrollte, gab auch er Gas. In der Kreuzung stieß der 63-jährige dann mit einem Laster zusammen. Dank Gurt und Airbag wurde der Unfallverursacher nur leicht verletzt, an seinem Auto entstand aber Totalschaden. Auch der Laster wurde erheblich beschädigt. Insgesamt summiert sich der Schaden auf 45 Tausend Euro.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: