Edwin-Scharff-Museum bricht Besucherrekord

Allgemein Freitag, 13. Juli - 2007 15:03

Das Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Museum steuert auf einen Besucherrekord zu. Nach über 20.000 Besuchern letztes Jahr sind es in diesem Jahr bereits jetzt eintausend mehr. Zu dem Besucher-Plus hat vor allem die Sonderausstellung Berliner Impressionisten beigetragen: 1000 Besucher zählte man an der Museumskasse alleine in der ersten Woche der Ausstellung. Weiterer Publikumsliebling ist die derzeitige Sonderausstellung Jugendstil: ein Leben in Freiheit . Zusätzlich kämen viele Besucher von außerhalb und überdurchschnittliche Anfragen nach Führungen, so die stellvertretende Museumsleiterin Drexler.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: