Raub-Prozess in Ulm

Allgemein Freitag, 3. August - 2007 8:36

Vor dem Ulmer Landgericht muss sich heute ein 19-jähriger wegen schweren Raubes verantworten. Die Anklage wirft ihm vor, Ende Juni in der Ulmer Innenstadt ein Sonnenstudio überfallen und die 18-jährige Angestellte mit einem Küchenmesser bedroht zu haben. Seine Beute: rund 150 Euro. Aufgrund der Personen-Beschreibung konnte der Angeklagte vier Tage später festgenommen werden. Seitdem sitzt er in U-Haft.


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: