200 Pakete unterschlagen? Prozess gestartet

Allgemein, DONAU 3 FM Region, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 12. Februar - 2020 16:22

Vielleicht ist auch Ihre Sendung darunter gewesen..?

Ein Paketfahrer und ein mutmaßlicher Komplize aus dem Kreis Neu-Ulm stehen seit heute vor dem Amtsgericht Memmingen. Es geht um Unterschlagung. Die Männer sollen mehr als 200 Pakete nicht ausgeliefert haben. Stattdessen sind sie – laut Anklage – in einen Wald gefahren und haben dort die Pakete regelrecht leer geplündert.

Foto: pixabay.com/Björn Bielesch

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: