Ulms erster plastikfreier Supermarkt kommt!

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 29. Mai - 2019 9:53

Der erste Unverpackt-Laden in Ulm dürfte so nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Ein Crowdfunding-Projekt dazu läuft so gut, dass bis zum Ziel von 25.000 Euro nur noch wenige tausend Euro fehlen.

Der Unverpackt-Laden Klare Kante will nach Ulm expandieren. Macher André Wieland ist positiv überrascht von der Spendenfreude für den Laden in Ulm.

Hier kommen Sie zur Crowdfunding-Webiste.

Meldung vom 07.05.2019:

Die Pläne für den ersten plastikfreien Supermarkt in Ulm nehmen Gestalt an. André Wieland vom Unverpackt-Laden „Klare Kante“ in Weißenhorn hatte schon 2018 angekündigt, eine Filiale in Ulm eröffnen zu wollen. Jetzt steht fest: Mitte des Monats startet das Crowdfunding-Projekt dazu auf Startnext.de. Gespräche zu möglichen Ladenflächen in der Ulmer Innenstadt laufen bereits.

Meldung vom 31.10.2018:

Ulm könnte bald seinen ersten plastikfreien Supermarkt bekommen. André Wieland will expandieren. Er hat in Weißenhorn vor rund einem halben Jahr den Supermarkt „Klare Kante“ eröffnet, der prima läuft. Das Geschäft kommt ohne Plastik aus. Der 33-jährige Wieland hat nach eigenen Angaben schon immer darauf geachtet, wenig Müll zu produzieren. In einem Urlaub erlebte er dann wie viel Plastikmüll angeschwemmt wird und daraus entstand nach und nach die Idee, einen plastikfreien Laden zu eröffnen. Jetzt schaut er sich nach Räumen in Ulm um – und bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Verbesserungen vornehmen. Angedacht ist auch ein Draußen-Bereich für ein Café.

Foto: pixabay/igorovsyannykov

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: