23-Jähriger grundlos verprügelt

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Montag, 23. Dezember - 2019 10:42

In Ulm ist ein 23-Jähriger in der Nacht auf Sonntag grundlos zusammen-geschlagen worden. Gegen 2 Uhr war der junge Mann in einer Gaststätte am Ulmer Marktplatz. Als er diese kurz verließ, um frische Luft zu schnappen, schlug ihm ein Unbekannter zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Dann flüchtete der Täter mit zwei anderen Männern.

Die Beschreibung:

Der Angreifer und seine Begleiter waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, hatten blonde bis brünette Haare und waren dunkel gekleidet

Das schreibt die Polizei dazu:

POL-UL: (UL) Ulm – Grundlos zusammengeschlagen – Grundlos wurde in der Nacht auf Sonntag ein 23-Jähriger in der Ulmer Innenstadt zusammengeschlagen.

Gegen 01:55 Uhr war der junge Mann in einer Gaststätte am Ulmer Marktplatz. Er verließ diese kurz, um frische Luft zu schnappen. Als er vor der Gaststätte stand wurde er von einem Unbekannten grundlos angegriffen. Der Angreifer befand sich in eine Gruppe aus drei Männern. Aus dieser heraus schlug er dem 23-Jährigen zwei Mal mit der Faust ins Gesicht.

Als sein Opfer auf dem Boden lag, flüchtete der Schläger mit seinen Begleitern. Der alkoholisierte Geschlagene erlitt eine Platzwunde am Kinn sowie eine Verletzung am Hals. Er wurde zur Untersuchung in eine Klinik verbracht.

Der Angreifer und seine Begleiter waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, hatten blonde bis brünette Haare und waren dunkel gekleidet.

Das Polizeirevier Ulm-Mitte nahm die Ermittlungen auf. Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0731/188-3312 zu melden.

Foto: pixabay.com/ToNic-Pics

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: