A8: Drei Unfälle mit sechs Schwerverletzten innerhalb von zwei Stunden

Allgemein Donnerstag, 11. Juli - 2019 10:26

Auf der A8 bei Dornstadt Richtung München gab es am Abend gleich drei Unfälle.

Kurz nach 19 Uhr passierte ein Auffahrunfall ohne Verletzte. In der Folge staute sich der Verkehr und genau eine Stunde später, gab es am Stau-Ende einen schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen. Fünf Personen wurden schwer verletzt. Ein Sprinterfahrer war auf der rechten Spur so heftig auf ein Auto aufgefahren, dass er das Auto etwa 50 Meter vor sich herschob, bevor es erst  in das Heck eines wartenden Kleintransporters prallte und dann gegen das Heck eines Lkw fuhr. Die fünf Insassen des Autos wurden schwer verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 22.000 Euro.

Eine halbe Stunde später prallte zwei Kilometer weiter hinten ein Transporter fast ungebremst ins Stauende auf einen Sattelzug auf. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Die Autobahn war bis nach Mitternacht gesperrt.

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: