40 Autos in Neu-Ulm zerkratzt – Belohnung ausgesetzt!

Allgemein, Galerie, Mediathek, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 17. Mai - 2019 10:12

Erinnern sie sich noch an den Autokratzer von Neu-Ulm-Ludwigsfeld? Im März und April zerkratzte er nachts 40 Autos. Der Schaden: über 10.000 Euro. Weil die Polizei aber noch immer keine Spur vom Täter hat, gibt es jetzt 1.000 Euro Belohnung für Zeugen, die etwas gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neu-Ulm unter 0731-8013-0.

Meldung vom 04.03.2019:

Im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Straßen Fellhornweg, Allgäuer Straße, Hafnerweg, Siedlungsweg und Hasenweg insgesamt 40 Fahrzeuge zerkratzt. Neben „normalen“ Kratzern wurden auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge eingeritzt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest, dürfte sich allerdings auf über 10.000 Euro belaufen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Bei entsprechenden Feststellungen werden die Eigentümer gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731-8013-0 zu melden. Weiterhin sucht die Polizei dringend Zeugen zu der Tat. Wem fielen verdächtige Personen oder Geräusche auf? Hinweise werden ebenfalls unter vorgenannter Telefonnummer entgegen genommen.

Fotos: Polizei Neu-Ulm

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: