Alte Kreisklinik Ochsenhausen: Abreißen oder nicht?

Allgemein, Biberach Mittwoch, 12. Februar - 2020 13:25

Was passiert mit der ehemaligen Kreisklinik in Ochsenhausen? Ende 2011 ist sie nach ganzen 116 Jahren geschlossen worden. Jetzt naht der Abriss des alten Gebäudes. Pro-Ox ist dagegen.

Die Bürgerinitiative Pro-Ox will den Abriss verhindern, sie hält die Immobilie für zu wertvoll und sieht dort lieber verschiedenste Einrichtungen, wie zum Beispiel eine Kindertagesstätte oder bezahlbaren Wohnraum.

Der Abriss der ehemaligen Kreisklinik in Ochsenhausen wird den Landkreis geschätzte 1,5 Millionen Euro kosten, in zwei Jahren könnte es damit losgehen.

Einen direkten Ersatz gibt es keinen. Auf der Rottuminsel wird zwar ein Pflegeheim mit Arzt- und Therapiepraxen neu gebaut. Das nächste Krankenhaus ist aber erst in Biberach.

Am Grundstück der ehemaligen Kreisklinik hat auch die Stadt Ochsenhausen schon Interesse angemeldet. Ein neues Wohngebiet könnte dort entstehen. Konkrete Pläne gibt es dafür aber noch nicht.

Foto: Bürgerinitiative Pro-Ox

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: