Altersarmut: Gaststättenverband fordert Grundrente

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 17. Oktober - 2019 12:32

Die Gewerkschaft Nahrung Gaststätten Genuss NGG in Ulm warnt vor Altersarmut und fordert eine Grundrente.

In Ulm sind 48 Prozent mehr Rentner auf Stütze angewiesen als noch vor zehn Jahren. – Die NGG beruft sich dabei auf Zahlen des statistischen Landesamtes.

In Ulm sind das etwa 1.600 Rentner – Und dabei beantragen viele, die Anspruch hätten, das Geld gar nicht: aus Scham.

Gründe für die schmalen Renten sieht die NGG in zu niedrigen Einkommen und dem Trend zu Teilzeit- und Minijobs. Deswegen solle, wer mindestens 35 Jahre gearbeitet und in die Rente eingezahlt hat, auch mindestens eine Grundrente bekommen.

Foto: NGG

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: