Juhuu, er steht! Ulmer Weihnachtsbaum schmückt jetzt den Münsterplatz

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 14. November - 2019 10:39

Es ist vollbracht. Er steht in seiner vollen Schönheit: der diesjährige Ulmer Weihnachtsbaum.

Nachdem er gestern auf dem Transport eine Ampel beschädigte und es dunkel wurde, brachen die Verantwortlichen den Transport ab. Der 18-Meter-Riese pausierte über Nacht am Receyclinghof Grimmelfingen. Heute Morgen kam dann das Okay und kurz nach 10 Uhr erreichte er den Münsterplatz. Mittlerweile steht der Baum.

Meldung von heute früh:

Das war anders geplant mit dem Ulmer Weihnachtsbaum.

Die prächtige Weißtanne hätte eigentlich gestern pünktlich um 15 Uhr auf dem Münsterplatz aufgestellt werden und diesen mit seiner weihnachtlichen Stimmung schmücken sollen. Doch der Platz blieb leer.

Der Grund ist delikat: Die Figur des Baumes passt nicht zur Genehmigung. Sprich, der Baum ist breiter als gemeldet, ein paar Ampeln haben beim Transport Schaden genommen. Jetzt pausiert die stolze Tanne in Grimmelfingen, wird dort eng verpackt und schafft es vielleicht heute auf den Münsterplatz. Feuerwehr und Schaulustige zogen jedenfalls wieder ohne das Spektakel des Baumstellens von dannen.

Aber: Wenn der Baum dann steht, gibt’s gewiss ein Extra-Lob für die extra-breite Weißtanne – und eine gute Geschichte zum Schmunzeln für den Glühwein danach.

Zumindest das Fällen hat geklappt:

Foto: Donau 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: