Aus der Traum vom Pokal-Finale

Allgemein, Sport / Tanz, Ulm / Neu-Ulm Montag, 13. Januar - 2020 9:10

Ulm gegen Oldenburg, diese Partie hat es immer in sich. Doch diesmal zogen die Ulmer Basketballer den Kürzeren. Im Pokal-Halbfinale unterlagen sie in der ausverkauften ratiopharm-arena den EWE Baskets Oldenburg mit 76:84.

Konnten die Ulmer die ersten Halbzeit noch ausgeglichen gestalten (44:45), gerieten sie im dritten Viertel deutlich ins Hintertreffen und liefen den routinierten Oldenburgern nur noch hinterher. Vor allem der Kapitän der Oldenburger, der schon 37-jährige Rickey Paulding war es, der mit 5 erfolgreichen Dreiern sein Team in Front hielt. Ulms Topscorer Zoran Dragic erwischte dagegen einen rabenschwarzen Tag. Er brachte es nur auf sechs Zähler. Oldenburg trifft im Finale auf Alba Berlin, das sich im zweiten Halbfinale deutlich gegen Brose Bamberg durchsetzte (82:66).

Foto: Donau 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: