Biberacher „Figaro Claus“ bekommt Frankreichs Großen Preis für Menschlichkeit

Allgemein, Biberach Montag, 13. Mai - 2019 10:05

Sie reisen durch die Lande und schneiden Obdachlosen gratis die Haare. Dafür sind die in Biberach gegründeten „Barber Angels Brotherhood“ in Paris mit Frankreichs Großem Preis für Menschlichkeit (Grand Prix Humanitaire de France) geehrt worden.

Im Palais du Luxembourg nahm Claus Niedermaier, der Macher der Friseur-Engel, die Auszeichnung entgegen. Sie treibt uns an, weiterzumachen, sagte er danach nicht ganz ohne Stolz.

2016 hatte er mit vier Gleichgesinnten die „Barber Angels Brotherhood“ gegründet. Inzwischen beteiligen sich daran mehr als 300 Friseurinnen und Friseure – vor allem in Deutschland, aber auch in Österreich, in der Schweiz, in Spanien und in den Niederlanden.

Bei Einsätzen in etlichen Orten haben sie bislang rund 40.000 Menschen kostenlos die Haare geschnitten.

Foto: Claus Niedermaier / Barber Angels Brotherhood

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: