Nach Biberacher Messerattacke: Anklage gegen 21-Jährigen erhoben

Allgemein, Biberach, Polizeimeldungen Mittwoch, 15. Mai - 2019 16:20

Er soll im Januar in Biberach einen 17-Jährigen mit einem Stich in den Hals getötet haben. Nun steht fest: ein heute 21-Jähriger wird wegen Vollrausches angeklagt.

Bei der Tat hatte er rund drei Promille Alkohol im Blut. Damit sei nicht auszuschließen, dass er schuldunfähig war, heißt es. Somit müsste er sich zumindest für den Vollrausch verantworten. Darauf stehen bis zu fünf Jahre Haft. Der Prozess soll im Juli beginnen.

Meldung vom 19.01.2019:

Nach der tödlichen Messerattacke von Biberach ist die mutmaßliche Tatwaffe aufgetaucht. Die Ermittlungen der Kripo laufen seit der Tat auf Hochtouren, nun fand man in der Nähe des Tatorts am Gigelberg ein Messer.

Spezialisten wollen herausfinden, ob es das Messer ist, mit dem ein 20-Jähriger Samstag vor einer Woche nach einem Kneipenbesuch einen 17-Jährigen erstochen hatte. Der 20-Jährige sitzt seitdem im Gefängnis. Wie genau es zu der Attacke kam, ist weiter unklar.

Meldung vom 15.01.2019:

Brennende Kerzen und Blumen unterhalb des Gigelbergs. In Biberach haben Klassenkameraden an der Stelle, an der der 17-jährige Jugendliche erstochen wurde, getrauert.

Der Jugendliche war Samstagnacht von einem 20-jährigen nach einem Gaststättenbesuch unvermittelt angegriffen und getötet worden. Der Angreifer sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.

Meldung vom 14. Januar:

Nach dem Tod eines Jugendlichen in Biberach ist heute Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden.

Der 20-Jährige wurde heute einer Amtsrichterin vorgeführt. Derzeit laufen die Ermittlungen. Was am Samstagabend zu der tödlichen Attacke führte, ist noch unklar. Nach einem Kneipenbesuch soll der Festgenommene einen 17-Jährigen Bekannten erstochen haben.

Stand vom Morgen:

Dieser Abend ist anscheinend völlig aus dem Ruder gelaufen. Ein Jugendlicher war offenbar mit Freunden Samstagabend in einer Gaststätte.

Die verließ er kurz vor Mitternacht zusammen mit zwei anderen. Dabei stützte er gemeinsam mit einem anderen Jugendlichen einen betrunkenen 20-jährigen. Der stach auf einmal zu und verletzte den 17-jährigen so schwer, dass er starb. Auch Ersthelfer und Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Die Polizei nahm den Messerstecher fest. Er hatte über 3 Promille Alkohol im Blut.

Foto: pixabay.com/Björn Bielesch

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: