Das Café Liquid schließt bald

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 2. September - 2016 7:10

Das Café Liquid in Ulm macht in zwei Wochen dicht – stattdessen soll demnächst ein Showroom für Staubsauger dort einziehen. Die Gäste sind wenig begeistert und nun mischt sich auch die Ulmer Politik ein. In der preisgekrönten Ladenzeile wäre laut SPD ein solches Geschäft fehl am Platz und ihm könne kein großer Erfolg bescheinigt werden.

Meldung vom 01.09.2016:

Die Ulmer SPD will sich nicht damit abfinden, dass nach dem Ende des Café Liquid am Ulmer Münster eine Staubsauger-Ausstellung in die Ladenzeile einziehen wird. Sie spricht von einem gewaltigen Qualitätsverlust und will das Thema im Hauptausschuss des Gemeinderats behandelt wissen. Nach 18 Jahren schließt das Liquid Mitte des Monats. Das Café ist vor allem bei Ulmern sehr beliebt.

Meldung vom 24.08.2016:

Die Ulmer Gastro-Szene ist bald um ein beliebtes Café ärmer. Das Liquid in der Novum-Ladenzeile am Ulmer Münster schließt in gut drei Wochen. Betreiber Uli Fischer wird 60 Jahre alt und hört auf. Am 17. September hat das Café zum letzten Mal geöffnet. Dann ist Schluss mit Kaffee und anderen Spezialitäten. Der Staubsauger-Hersteller Vorwerk wird im Novum künftig einen Schauraum betreiben.

Foto: pixabay.de – Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: