Der SSV Ulm 1846 Fußball verpflichtet Thomas Geyer

Allgemein, Sport / Tanz, Ulm / Neu-Ulm Freitag, 24. Mai - 2019 11:36

Der SSV Ulm 1846 Fußball verpflichtet Thomas Geyer vom VfR Aalen. Geyer ist ein alter Bekannter der Spatzen. Bis zur U17 wurde Thomas Geyer im Nachwuchs des SSV Ulm 1846 Fußball ausgebildet, bevor es ihn zum VfB Stuttgart zog. Nach 127 Spielen für den VfB war der SV Wehen Wiesbaden die nächste Station, bevor er zum VfR Aalen wechselte. Am Mittwochabend unterschrieb der 28-jährige Thomas Geyer einen Vertrag beim SSV Ulm 1846 Fußball und wird zur neuen Saison die Mannschaft von Holger Bachthaler verstärken. Geyer, der in seiner Laufbahn 306 Spiele in der dritten Liga absolviert hat, kommt vom VfR Aalen an die Donau. Für die Ostalb‘ler bestritt er in dieser Saison 37 Spiele, erzielte drei Tore und bereitete ein weiteres vor. Thomas Geyer bestritt außerdem 5 Länderspiele für die deutsche U20-Nationalmannschaft. Er ist sowohl auf der Position im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung einsetzbar. Sportvorstand Anton Gugelfuss: „Thomas ist ein Spieler mit sehr viel Erfahrung und mit einer Vergangenheit in unserem Verein. Wir freuen uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat und sind überzeugt, dass er unserer jungen Mannschaft helfen wird und sich mit unseren Zielen absolut identifiziert.“ Thomas Geyer: „Ich freue mich sehr, nach Ulm zurückzukommen. Die Gespräche mit Herrn Bachthaler, Herrn Baierl und Herrn Gugelfuss waren sehr gut und sie haben mich von ihrem Konzept überzeugt. Außerdem freue ich mich auf die neue Herausforderung beim SSV.“

Foto: wikimedia.org/SSV Ulm 1846 Fußball

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: