Der Ulmer Gartengerätehersteller Gardena setzt seinen Wachstumskurs erfolgreich fort

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 7. Februar - 2019 9:48

Die Ulmer Gartengerätefirma Gardena hat ihren weltweiten Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf 663 Millionen Euro gesteigert, 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Grund war der heiße Sommer. Bewässerung und Akkugeräte waren gefragt. Gardena reagiert darauf und plant nun Millioneninvestitionen unter anderem in den Werken in Ulm und Laichingen. Die Kapazität von Produktion und Logistik soll ausgebaut werden.

Foto: Gardena

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: