Wird die Kletterhalle in Biberach jetzt doch nicht gebaut?

Allgemein, Biberach Mittwoch, 6. März - 2019 9:17

Biberacher Kletterfans hängen weiter in der Luft. Nachdem der Bau der Kletterhalle erst grünes Licht bekommen hatte, sind seitdem alle Angebote zu teuer. Sie liegen bis zu 1,5 Millionen Euro über dem Budget des Deutschen Alpenvereins. Die Kletterer wären aber keine Biberacher, wenn sie jetzt aufgeben würden. Also wird weiter nach einem passenden Unternehmen gesucht.

Meldung vom 25.04.2018:

Für Kletterfans in Biberach ist es eine gute Entscheidung. Die Stadt Biberach stellt dem Deutschen Alpenverein das favorisierte Grundstück in der Hans-Liebherr-Straße via Erbbaurecht zur Verfügung. Das hat jetzt der Gemeinderat entscheiden. Damit kann der DAV dort seine knapp drei Millionen Euro teure Kletterhalle bauen. Wann genau die Bagger anrollen, ist noch unklar.

Foto: pixabay.com/falco – Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: