Ulmer Linke protestieren friedlich gegen AfD-Veranstaltung

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 11. Oktober - 2018 8:00

Die Anti-AfD-Demo der Ulmer Linken gestern Abend ist nach Angaben der Polizei friedlich verlaufen. Die Partei hatte zum Protest am Stadthaus aufge-rufen. Zahlreiche Ulmer folgten diesem Aufruf. Hintergrund der Demo war, dass die AfD gestern Abend einen Bürgerdialog im Ulmer Stadthaus veranstaltete. Das Thema lautete „direkte Demokratie“.

Meldung vom 10.10.2018:

Gegen Rassismus und für mehr direkte Demokratie! Die Linke in Ulm ruft  heute um 18 Uhr zu einer Kundgebung gegen die AfD auf. Die veranstaltet im Ulmer Stadthaus einen Bürgerdialog zum Thema direkte Demokratie. Erwartet werden rund 100 Teilnehmer. Treffpunkt ist der Münsterplatz Ecke Hirschstraße. Die Polizei will ebenfalls vor Ort sein, sich aber im Hintergrund halten und nur im Notfall einschreiten.

Fotos: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: