Die Ulmer Spatzen haben den wfv-Pokal gewonnen!

Allgemein, Sport / Tanz, Ulm / Neu-Ulm Dienstag, 22. Mai - 2018 8:18

Nach dem Gewinn des WFV-Pokals kann sich der SSV Ulm 1846 Fußball über einen warmen Geldregen freuen. Durch den Sieg stehen die Ulmer Spatzen erstmals seit 2001 in der ersten Runde des DFB-Pokals und dadurch sind mindestens 115.000 Euro an Einnahmen sicher. Die Spatzen hatten sich gestern im WFV-Pokal-Finale mit 3 zu 0 gegen den TSV Ilshofen durchgesetzt.

Stand 5 Uhr:

Der SSV Ulm 1846 Fußball hat den WFV-Pokal gewonnen und ist damit erstmals seit 2001 wieder im DFB-Pokal dabei. Der Südwest-Regionalligist setzte sich am Pfingstmontag im Finale gegen den Verbandsligisten TSV Ilshofen mit 3:0 (3:0) durch. Die Tore für den nun neunmaligen Rekordgewinner, der erstmals seit elf Jahren wieder im Endspiel stand, erzielten Johannes Reichert in der 8. Minute und Steffen Kienle (30./45.). (dpa/lsw)

Meldung vom 19.05.2018:

Der SSV Ulm 1846 Fußball will am Pfingstmontag Geschichte schreiben! Nach elf Jahren stehen die Spatzen wieder im Endspiel um den wfv-Pokal. Gegner im Stadion unterm Stuttgarter Fernsehturm ist Verbandsligist TSV Ilshofen. Trainer Tobias Flitsch freut sich, dass über 700 Ulmer Fans mitkommen werden. Es ist sein letztes Spiel als Coach der Spatzen. Er forderte seine Mannschaft auf, den Gegner nicht zu unterschätzen. Ein Sieg wäre ein krönender Saisonabschluss. Damit wären die Ulmer auch für die erste Runde des DFB-Pokals gesetzt.

Foto: wikimedia.org/SSV Ulm 1846 Fußball

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: