Drogenkurier liefert sich geradezu aus

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 8. Februar - 2018 13:08

Dieser Mann hat seine Verhaftung geradezu herausgefordert. Der 51-jährige hat im Zug nahe Ulm derart betrunken gepöbelt, dass der Zugbegleiter die Polizei rief. Die fand bei dem Mann 2,5 Kilo Heroin, 400 Gramm Kokain und mehrere tausend Euro. Außerdem hatte er einen gefälschten Führerschein bei sich. In seiner Wohnung im Saarland fanden sich weitere Drogen. Vorerst sitzt er in Ulm in Haft wegen des Verdachts auf Drogenhandel. Die Polizei ermittelt nicht nur, woher die Drogen kamen, sondern auch, an wen sie weiterverkauft werden sollten.

Foto: pixabay/stevepb

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: