Einstein Discovery Center: lebendiges Abenteuer für jung und alt

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Mittwoch, 18. September - 2019 11:44

Das „Einstein Discovery Center“ soll 2024 gebaut werden. Es soll ein lebendiges Abenteuer für jung und alt werden, das Einsteins Forschungen und Theorien lebensnah und direkt vermittelt.

Den Verein Einstein Discovery Center Ulm e.V. gibt es jetzt seit drei Jahren und er ist schon auf stattliche 600 Mitglieder gewachsen, und das weltweit! Auch internationale Einrichtungen unterstützen das Ulmer Bürgerprojekt, so zum Beispiel die Hebräische Universität von Jerusalem.

Regional sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Burkert Design oder die Finkbeiner Getränkemärkte in der aktiven Mitgliedschaft vertreten.

Der Millionenbetrag, der nötig ist, um das architektonisch einem schwarzen Loch nachempfundenen Gebäude zu bauen, soll mit Spenden erwirtschaftet werden. Dafür ist eine Idee aus der Mitgliedschaft umgesetzt worden: „Ein Stein für Einstein“ – nennt sie sich. Dabei werden Steine aus Albert Einsteins Geburtshaus verkauft.

 „So ein Stein für 100 Euro wäre doch das „ulmste“ Geschenk zu Weihnachten“, so Vereinsvorsitzende Nancy Hecker-Denschlag.

Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch lobt die Crowdfunding-Aktion: „Dieses bürgerschaftliche Engagement ist typisch für Ulm. Wir nehmen unsere Angelegenheiten selbst in die Hand.“ Czisch versprach, bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück für das angestrebte Einstein Discovery Center zu helfen.

Es wird wahrscheinlich zwischen Hauptbahnhof und Theater oder hinter dem schwedischen Möbelhaus an der B10 gebaut.

Die Stadt Ulm will sich finanziell aber kaum an dem Projekt beteiligen. Der Gemeinderat hatte erst kürzlich die Einrichtung der Dauerausstellung für den Schöpfer der Relativitätstheorie beschlossen.

Diese Dauerausstellung im 600 Jahre alten Haus „Engländer“ soll Anfang 2022 eröffnet werden. Rechtzeitig zum 100. Jahrestag der Verleihung des Nobelpreises für Physik an den Mann, den viele Ulmer als den „größten Sohn der Stadt“ ansehen.

Einstein wurde 1879 in Ulm geboren. Obwohl er noch als Kleinkind mit seinen Eltern nach München zog, hat er auch als weltberühmter Wissenschaftler stets Kontakt nach Ulm gehalten.

Foto: DONAU 3 FM / Video: Einstein Discovery Center

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: