Erneute Unwetterhilfe

Allgemein, Biberach Mittwoch, 28. September - 2016 6:50

Die Stadt Biberach hat aus dem Hochwasser-Spendenkonto des Landkreises knapp 34.000 Euro bekommen. Das Geld soll nun möglichst schnell und unbürokratisch ausgezahlt werden. Bis zum 31. Oktober können Betroffene nun ihren Antrag stellen. Die Formulare gibt es im Rathaus. Der Gemeinderat hatte schon im Juni Hochwasser-Soforthilfen beschlossen, die bereits ausbezahlt worden sind.

Meldung vom 21.09.2016:

Nach den schweren Unwettern im Mai und Juni hatte der Landkreis Biberach ein Spendenkonto für Hochwasser-Geschädigte eingerichtet. Heute Nachmittag wird das eingegangene Geld an insgesamt elf Kommunen ausbezahlt. Die Gemeinden geben es direkt an die am stärksten Betroffenen weiter. Über 200.000 Euro sind auf dem Spendenkonto eingegangen.

Meldung vom 15.09.2016:

Der Landkreis Biberach profitiert von der erneuten Unwetterhilfe der Landesregierung. 239.000 Euro an Zuschüssen für zwölf private und vier kommunale Maßnahmen fließen in den Landkreis. Das meiste Geld geht an Maselheim, gefolgt von Mietingen und Ochsenhausen. Landrat Heiko Schmid begrüßte die zusätzlichen Finanzhilfen. Über 200.000 Euro kamen auf einem Hilfskonto zusammen. Die Gelder sollen nächste Woche an elf Gemeinden ausbezahlt werden, die sie an die am stärksten betroffenen Personen weiterleiten.

Foto: Archiv/Ralf Zwiebler

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: