Erste Briefe verschickt! Ulm und Neu-Ulm erstellen neuen Mietspiegel

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Montag, 8. April - 2019 6:20

Die ersten Briefe sind raus! Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie Post von der Stadt Ulm oder Neu-Ulm bekommen. Für den neuen Mietspiegel werden Fragebogen verschickt – mit der Bitte, ihn ausgefüllt zurückzuschicken. Abgefragt werden zum Beispiel die Miethöhe, Ihre Wohnfläche und die Anzahl der Zimmer. Noch in diesem Jahr soll der neue Mietspiegel veröffentlicht werden.

Meldung vom 05.03.2019:

Nicht wundern, wenn Sie bald einen Brief aus Ulm oder Neu-Ulm in ihren Briefkasten haben. Die beiden Städte erstellen zum zweiten Mal einen qualifizierten Mietspiegel und benötigen dazu auch ihre Hilfe. Die erhobenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden freiwillig erhoben. Bis Ende April werden insgesamt rund 10 000 Haushalte schriftlich befragt.

Meldung vom Morgen:

Wie groß ist Ihre Wohnung, was zahlen Sie Kaltmiete und wann gab es die letzte Mieterhöhung? Mit Fragen wie diesen wollen die Städte Ulm und Neu-Ulm mehr Transparenz auf dem Wohnungsmarkt schaffen. Für den neuen Mietspiegel werden jetzt im März und im April rund 10 000 Haushalte der Doppelstadt nach dem Zufallsprinzip befragt. Und zwar schriftlich.

Foto: pixabay / geralt

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: