Erstes Heimspiel für die Spatzen im Jahr 2018

Allgemein, Sport / Tanz, Ulm / Neu-Ulm Samstag, 17. Februar - 2018 9:24

Diese Woche hat der SSV Ulm 1846 Fußball sein geplantes Nachwuchs-Leistungszentrum vorgestellt, heute muss die Profi-Mannschaft wieder ran. In der Regionalliga treffen die Spatzen auf den TSV Steinbach. Es ist das erste Pflicht-Heimspiel in diesem Jahr. Anpfiff im Donaustadion ist um 14 Uhr. Ulm steht aktuell auf dem 13. Tabellenplatz, die Gegner aus Hessen sind Achter. Ulms Trainer Tobias Flitsch fordert von seiner Mannschaft viel Leidenschaft, damit es mit einem Heimsieg klappt.

Meldung vom 16.02.2018:

Es war 2014, als arabische Investoren in Kooperation mit dem SSV Ulm 1846 Fußball hier ein Nachwuchs-Leistungszentrum geplant hatten. Die Pläne hatten sich dann aber schnell zerschlagen. Nun bekommen die Spatzen aber doch ein neues Gebäude für die Jugendarbeit. Es entsteht am SSV-Bad, direkt am Donauufer. Dort stehen schon Umkleidekabinen für die Jugend, die aber nicht mehr zeitgemäß sind. Das Gebäude wird demnächst abgerissen. Bisher konnte man sich einen Neubau wegen der Insolvenzen nicht leisten. Das Nachwuchsleistungszentrum kostet den Spatzen rund drei Millionen Euro. Gedeckt werden soll die Summe durch Zuschüsse und einen Kredit. Baubeginn könnte schon im März sein, die Fertigstellung ist für Sommer 2019 geplant. Mit dem Neubau will sich der Verein sportlich weiterentwickeln und eigenen Nachwuchs vor Ort fördern.

Foto: wikimedia.org/SSV Ulm 1846 Fußball

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: