Es war ein Vermisster! Donau-Leiche identifiziert!

Allgemein, Biberach, DONAU 3 FM Region, Polizeimeldungen Freitag, 20. April - 2018 13:46

Die Wasserleiche von Riedlingen ist jetzt identifiziert. Es handelt sich um einen 53-jährigen Mann aus dem Raum Riedlingen. Der Mann war Anfang Februar als vermisst gemeldet worden. Trotz intensiver Such-Maßnahmen, bei denen auch Polizeihunde eingesetzt wurden,  konnte er nicht gefunden werden. Bei der Todesursache schließen die Ermittler Fremdverschulden aus.

Meldung vom 16.04.2018:

Nach dem Fund einer Leiche bei Riedlingen schließen Polizei und Staatsanwaltschaft eine Fremdeinwirkung als Todesursache aus. Das hat die Obduktion ergeben. Die Identität des Mannes ist nach wie vor unklar. Wie berichtet hatte Mitte letzter Woche ein Spaziergänger bei Zell die Leiche in der Donau entdeckt und die Polizei gerufen.

Meldung vom 12.04.2018:

Es ist ein schrecklicher Fund! Ein Spaziergänger entdeckt bei Riedlingen eine Leiche in der Donau. Die Identität des Toten ist noch unklar. Bislang steht nur fest: der Mann ist schon seit längerem tot. Für den Freitag hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg eine Obduktion angeordnet. Die Polizei erhofft sich davon Hinweise auf die Identität des Mannes und die Umstände seines Todes.

Foto: DONAU 3 FM



Ähnliche Beiträge