Feuerwehreinsatz im Donautal: Flüssiges Metall in Firma ausgelaufen

Allgemein, Polizeimeldungen, Ulm / Neu-Ulm Montag, 13. Mai - 2019 15:09

Im Metallschmelzwerk Ulm im Donautal ist flüssiges Metall ausgelaufen. Laut einem SWP-Bericht passierte das an einer Maschine, aus der normalerweise erstarrtes Metall gepresst wird. Teile der Anlage gerieten in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten Mitarbeiter des Unternehmens das Feuer bereits gelöscht. Die Ursache ist unklar, niemand ist verletzt, der Schaden ist gering.

Foto: pixabay.com/495756

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: