Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß auf der B 30

Allgemein Freitag, 22. Juni - 2018 7:26

Es ist 17.45 Uhr gestern Abend, als eine 79-jährige Frau auf der B 30 von Biberach Richtung Bad Waldsee fährt. Kurz nach Oberessendorf gerät sie auf die Gegenspur. Dort kommt ihr ein Sattelzug entgegen. Der Fahrer versucht noch auszuweichen, hat aber keine Chance. Beim Frontalzusammenstoß wird die Frau so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt. Der Sattelzugfahrer erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus aber noch am Abend verlassen. Ein Autofahrer, der hinter dem Lkw fuhr, hatte Glück. Er touchierte den Laster nur leicht. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 60.000 Euro geschätzt. Die B 30 war bis 22 Uhr voll gesperrt. Ein Polizeihubschrauber machte Luftaufnahmen von der Unfallstelle. Jetzt will die Polizei herausfinden, warum die Frau überhaupt auf die Gegenspur fuhr.

Foto: pixabay.com/music4life

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: