Grünen-Jugend fordert verpackungsfreien Supermarkt in Ulm

Alb-Donau-Kreis, Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 22. November - 2018 12:04

Die Grünen-Jugend aus den Kreisen Ulm, Neu-Ulm und Alb-Donau haben gemeinsam einen Antrag an Ulms OB Czisch gestellt. Sie wollen einen verpackungsfreien Supermarkt in Ulm. Plastik sei eine geniale Erfindung des letzten Jahrhunderts, jetzt wäre es an der Zeit eine Alternative zu finden: „Wir müssen, um das Problem endgültig zu lösen, den Wasserhahn der überlaufenden Badewanne schließen und nicht nur den nassen Fußboden wischen.“ In anderen ähnlich großen Städten gäbe es schon verpackungsfreie Supermärkte. Die Stadt soll Anreize für Geschäftsgründer schaffen, damit so schnell wie möglich in Ulm plastikfrei und unverpackt eingekauft werden kann. Nebenbei: Derzeit will so ein Markt von Weißenhorn nach Ulm expandieren.

Foto: pixabay/igorovsyannykov

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: