Günzburger Landrat: Grüne nominieren Kandidaten

Allgemein, Günzburg Mittwoch, 4. Dezember - 2019 18:05

Der Kreisverband der Grünen will Donnerstagabend, um 19 Uhr, die Kandidatin beziehungsweise den Kandidaten für die Landratswahl 2020 nominieren.

Zur öffentlichen Aufstellungsversammlung im Restaurant Allegro in Günzburg sind neben den Mitgliedern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Als erster offizieller Bewerber ist bislang der Landtagsabgeordnete Max Deisenhofer bekannt.

Meldung vom 18.09.2019:

Nach Hans Reichhart von der CSU wirft jetzt auch der Grünen-Politiker Max Deisenhofer für die Günzburger Landratswahl nächsten März seinen Hut in den Ring.

Der 32-jährige Krumbacher begründet das im DONAU 3FM-Interview so: „Es ist eine besondere Kommunalwahl, weil der amtierende Landrat Hubert Hafner nach 24 Jahren Amtszeit aus Altersgründen nicht mehr antreten darf und deswegen jetzt eine Generationen-Entscheidung gefällt wird. Und wir Grüne wollen als zweitstärkste Kraft im bayerischen Landtag und bei der letzten Europawahl im Landkreis Günzburg dem Bürger die Möglichkeit geben für einen Politikwechsel zu stimmen.“

Seiner Meinung nach schöpft der Landkreis sein Potential bei weitem noch nicht aus. Dass auch der bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart diese Woche seine Kandidatur erklärt hat, hat mit seiner Entscheidung nichts zu tun.

Zur Wahl ist es noch eine Weile hin. So richtig spannend wird es erst im neuen Jahr.

Mehr Infos zu Max Deisenhofer finden Sie hier.

Foto: pixabay/ulleo / Video: Grüne Fraktion Bayern

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: