Tochterfirma-Chefin sagt heute im Prozess aus

Allgemein, DONAU 3 FM Region Montag, 10. Juli - 2017 10:12

Der Schlecker-Prozess ist am Morgen vor dem Stuttgarter Landgericht fortgesetzt worden. Neben einer früheren Geschäftsführerin eines Tochterunternehmens sollen auch zwei Gutachter gehört werden- sie hatten die Grundstücke bewertet. Europas einst größte Drogeriemarktkette hatte 2012 Insolvenz angemeldet. Dem Ehinger Unternehmens-Gründer Anton Schlecker wird vorsätzlicher Bankrott vorgeworfen.

Meldung vom 26.06.2017:

Halbzeit im Schlecker-Prozess. Im Mammut-Verfahren um die Insolvenz des einstigen Ehinger Drogeriemarktkönigs ist heute am Stuttgarter Landgericht der 13. Verhandlungstag. Damit ist etwas mehr als die Hälfte geschafft. Im Oktober wird mit einem Urteil gerechnet. Anton Schlecker wird Insolvenz-Verschleppung vorgeworfen.

Foto: DONAU 3 FM

Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: