Straßenbahnlinie 2: Kienlesbergbrücke wurde nun offiziell getauft

Allgemein, Ulm / Neu-Ulm Donnerstag, 13. September - 2018 6:05

Nun heißt sie ganz offiziell „Kienlesbergbrücke“. Die 270 Meter lange Brücke für die neue Straßenbahnlinie 2 ist gestern Abend getauft worden. Zur Feier des Tages gab es Konfettiregen per Knopfdruck. Rund 500 Bürger ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Vor Ort war auch Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch. Highlight war bei Einbruch der Dunkelheit eine Licht- und Klanginstallation. Begehbar war die Brücke erst einmal nur gestern. Bis zum Start der Linie 2 im Dezember stehen Restarbeiten an. Die Brücke steht zukünftig Straßenbahnen, Fußgängern und Radlern zur Verfügung.

Meldung vom 12.09.2018:

Es soll ein großes Fest für die Bürger sein und Sie können hautnah mit dabei sein! Heute Abend wird in Ulm die Kienlesbergbrücke getauft – das ist die 270 Meter lange Brücke für die neue Straßenbahnlinie 2. Die Brückentaufe startet um 17 Uhr mit einem Festakt, einem Rahmenprogramm und – sobald es dunkel ist – einer Licht- und Klanginstallation. Die Brücke ist das größte Bauprojekt der Linie 2, die im Dezember in Betrieb geht.

Foto: Task Force Linie 2, Stadt Ulm

 


Das könnte Sie auch interessieren:


Tags: